Jana Puglierin Alter

Jana Puglierin Alter
Jana Puglierin Alter

Jana Puglierin Alter: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Bundestages Jana Puglierin arbeitet zu Fragen der Frauenrechte und der Gleichstellung der Geschlechter. In ihren vorherigen Positionen war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik eV, als Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Politik und

Zeitgeschichte und als Leiterin des Nordamerikastudienprogramms der Universität Bonn tätig Assistenzprofessor an der Universität Chemnitz. Frau Puglierin erhielt ihre Ausbildung an der Universität Bonn, der Sorbonne, der Venice International University und der University of Albany, wo sie Politikwissenschaft, internationales und europäisches Recht

und Soziologie studierte. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Professorin an der Universität Bonn war sie im Laufe ihrer Karriere mit dem Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte sowie mit der Abteilung Nordamerikastudien verbunden. Außerdem war sie von Oktober bis Oktober vergangenen Jahres als Mitarbeiterin bei der Stiftung Neue

Sicherheit in Berlin tätig. Ihre Forschungsinteressen umfassen die deutsche Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik sowie die Position Deutschlands in der Europäischen Union und die transatlantischen Beziehungen. Die ehemalige außen- und sicherheitspolitische Referentin des Bundestags war als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für

Politikwissenschaft und Zeitgeschichte sowie am Studiengang Nordamerikastudien der Universität Bonn tätig. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte. Vor seinem Eintritt in die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik war Puglierin Direktor des Alfred-von-Oppenheim-Zentrums für Europäische

Politikstudien, das er aufgab, um dem Europäischen Rat für Auswärtige Politik beizutreten. Die Deutsche Gesellschaft für Entwicklungspolitik organisierte das Berliner Zukunftsforum, an dem sie von September bis Dezember dieses Jahres arbeitete. Zuletzt war sie Referentin des Deutschen Bundestages für Abrüstung, Waffenkontrolle und Nichtverbreitung, wo

war sie von Oktober bis Oktober vergangenen Jahres als Mitarbeiterin bei der Stiftung Neue Sicherheit in Berlin tätig. Ihre Forschungsinteressen umfassen die deutsche Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik sowie die Position Deutschlands in der Europäischen Union und die transatlantischen Beziehungen. Die ehemalige außen- und sicherheitspolitische

Jana Puglierin Alter
Jana Puglierin Alter

sie auch für Probleme der deutschen und europäischen Außen- und Sicherheitspolitik zuständig war. Während ihrer Zeit an der Universität Bonn war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin sowie als Professorin an den Instituten für Politikwissenschaft und Neuere Geschichte sowie im Studiengang Nordamerikastudien tätig. Während ihrer Zeit am

Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt hatte sie auch einen Lehrauftrag an der Universität Chemnitz und war dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Vor den eigentlichen Sondierungsgesprächen mit SPD und Union wollen sich Grüne und FDP über ihre jeweiligen Positionen austauschen. Es wird darum gehen, während des Treffens Vertrauen

aufzubauen, Zugeständnisse auszuhandeln und gemeinsame Initiativen zu identifizieren.
Es werden Anstrengungen unternommen, um mögliche Parallelen zu identifizieren. Wie effektiv arbeiten Grüne und FDP in der Praxis wirklich zusammen? Wir haben darüber ein Gespräch mit der Politikwissenschaftlerin Jana Puglierin.

Abteilung für Internationale Beziehungen der Universität Oxford. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Juniorprofessorin an der Universität Bonn, wo sie mit dem Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte sowie der Abteilung für Nordamerikastudien verbunden war, hatte sie eine abwechslungsreiche und lohnende Karriere. Außerdem

war sie von Oktober bis Oktober vergangenen Jahres als Mitarbeiterin bei der Stiftung Neue Sicherheit in Berlin tätig. Ihre Forschungsinteressen umfassen die deutsche Außen-, Sicherheits- und Militärpolitik sowie die Position Deutschlands in der Europäischen Union und die transatlantischen Beziehungen. Die ehemalige außen- und sicherheitspolitische

Referentin’ des Bundestags war als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte sowie am Studiengang Nordamerikastudien der Universität Bonn tätig. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte.

Sicherheits- und Militärpolitik, die Position Deutschlands in der Europäischen Union und die transatlantischen Beziehungen sind Themen, die ausführlich behandelt werden. In ihren vorherigen Positionen war sie als außen- und sicherheitspolitische Referentin eines Abgeordneten des Deutschen Bundestages, als wissenschaftliche Mitarbeiterin am

Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte sowie am Studiengang Nordamerikastudien der Universität Bonn tätig, als Lehrassistent an der Universität Chemnitz und als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Außen- und Sicherheitspolitik.

Jana Puglierin Alter
Jana Puglierin Alter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *