Jana Puglierin Lebenslauf

Jana Puglierin Lebenslauf
Jana Puglierin Lebenslauf

Jana Puglierin Lebenslauf: In seiner vorherigen Position als Direktor des Alfred-von-Oppenheim-Zentrums für Europapolitik bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik DGAP war Puglierin Mitglied der Europäischen Kommission. Die ehemalige Referentin für Abrüstung, Waffenkontrolle und Nichtverbreitung im Deutschen Bundestag,

wo sie auch zu Fragen der deutschen und europäischen Außen- und Sicherheitspolitik arbeitete, hat einen Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen der University of Oxford. Dazwischen arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Professorin am Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte der Universität Bonn sowie im

Programm für Nordamerikastudien. Außerdem war sie von Oktober bis Oktober dieses Jahres als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Stiftung Neue Verantwortung in Berlin tätig. Zuvor waren sie unter anderem wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Zeitgeschichte und am Studiengang Nordamerikastudien der

Universität Bonn, einen Lehrauftrag an der Universität Chemnitz sowie eine Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Advanced Studies (DGAP) zwischen und. Ihren Bachelor- und Masterabschluss in Politikwissenschaft, Völker- und Europarecht sowie Soziologie erhielt sie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-

Universität Bonn, der Venice International University und der State University of New York at Albany, wo sie auch promovierte das Leben und die Philosophie von John H. Herz. Puglierin verbrachte den November als Visiting Fellow im American-German Situation Room, einer gemeinsamen Initiative der AICGS und des German Marshall Fund. Sie ist unter

anderem ehemaliges Mitglied des Kreises junger außenpolitischer Experten der Konrad-Adenauer-Arbeitsstiftung, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, des Manfred-Wörner-Seminars für deutsch-amerikanische Beziehungen und des International Visitor Leadership Program . Sie ist im Vorstand der German Atlantic Society und im erweiterten Vorstand

von Women in International Security WIIS.de. Die ehemalige Referentin für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung im Deutschen Bundestag hat einen Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen der University of Oxford erhalten, wo sie auch zu deutschen und europäischen außen- und sicherheitspolitischen Anliegen arbeitete.

Jana Puglierin Lebenslauf
Jana Puglierin Lebenslauf

Puglierin verbrachte den Monat November in Washington, DC, als Visiting Fellow im American-German Situation Room, einer gemeinsamen Anstrengung der AICGS und des German Marshall Fund der Vereinigten Staaten. Große Expertise in internationalen Beziehungen hat sie sich durch die Teilnahme am Wörner Seminar zu deutsch-amerikanischen

Beziehungen und dem International Visitor Leadership Program angeeignet. Sie ist Vorstandsmitglied der German Atlantic Society sowie des erweiterten Vorstands von Women in International Security (WIIS). Puglierin war früher Direktor des Alfred-von-Oppenheim-Zentrums für Europäische Politikstudien bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik,

ein Amt, das er aufgab, um in die Abteilung für europäische und auswärtige Angelegenheiten des ECFR zu wechseln. Zuletzt war sie als Volontärin beim Berliner Zukunftsforum tätig, das von September bis Dezember von der Deutschen Entwicklungsgesellschaft DGAP durchgeführt wurde. Jana Puglierin, eine Verteidigungsexpertin, war verblüfft von dem,

was sie sah. Es sei „erstaunlich“ zu sehen, was er in so kurzer Zeit erreicht habe, sagt sie. „Ich habe jahrelang für diese Dinge gekämpft, und ich war mir sicher, dass sie niemals zustande kommen würden“, fährt sie fort. Deutschlands Verbündete hätten das Land häufig aufgefordert, mehr für die Verteidigung auszugeben und mehr Führung zu übernehmen,

aber die Bundesregierung habe die Idee konsequent zurückgewiesen, so Puglierin, Leiterin des Berliner Büros des European Council on Foreign Relations. “Deutschland hat das Konzept konsequent abgelehnt”, sagt er. Sie beteuert, dass die Militärausgaben im diesjährigen Präsidentschaftswahlkampf nicht einmal ein Diskussionsthema gewesen seien. Dazu

tragen zwar verschiedene Faktoren bei, “ich glaube aber, dass einer der wichtigsten ist, dass sich die Deutschen schon lange nicht mehr gefährdet gefühlt haben”, sagte sie. Ihr mangelndes Verständnis dafür, dass ihre Sicherheit ein wertvolles Gut ist. Sie waren sich seiner Bedeutung nicht bewusst. Außerdem war die Vorstellung, dass zum Beispiel eine russische Rakete Deutschland treffen würde, an und für sich absurd.

T-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, des Manfred-Wörner-Seminars für deutsch-amerikanische Beziehungen und des International Visitor Leadership Program . Sie ist im Vorstand der German Atlantic Society und im erweiterten Vorstand

Jana Puglierin Lebenslauf
Jana Puglierin Lebenslauf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *