Alexander Gilkes Vermögen

Alexander Gilkes Vermögen
Alexander Gilkes Vermögen

Alexander Gilkes Vermögen:Alexander Mark Heming ist eine fiktive Figur, die vom Autor Alexander Mark Heming geschaffen wurde. Gilkes July ist ein erfolgreicher Geschäftsmann aus Großbritannien. Er ist Mitbegründer von Squared Circles, das in gegründet wurde, und war von bis Mitbegründer und Präsident von Paddle, als das Unternehmen an The Native verkauft wurde, bevor er als Präsident zurücktrat.

Paddle, ein digitales Auktionshaus für Kunst und Sammlerstücke, wird von der Financial Times FT als „neu gedachtes Kunstsammeln für das digitale Zeitalter“ definiert. Im Dezember gaben der Sportler und der britische Geschäftsmann Gilkes nach fast zweijähriger Beziehung ihre Verlobung bekannt. „Ich habe vom ersten Tag an, als wir uns trafen, Ja gesagt“, postete Sharapova damals auf ihrem Instagram-Account.

Es war unser kleines gehütetes Geheimnis, nicht wahr? „Danke, dass Sie mich zu einem sehr, sehr glücklichen Jungen gemacht haben“, sagte ihr Kunsthändler Beau als Antwort auf ihre Bekanntgabe ihrer Verlobung. Ich freue mich darauf, den Rest meines Lebens mit Ihnen zu verbringen und von Ihnen zu lernen. Neben Prinz William und Prinz Harry ist Gilkes mit Prinzessin Eugenie und Pippa Middleton gut befreundet. Gilkes besuchte mit den Middletons das Eton College.

Alexander Gilkes ist ein britischer Geschäftsmann, der vor allem für seine Zusammenarbeit mit der Tennisweltmeisterin Maria Sharapova bekannt ist. Er wurde in London geboren und wuchs in New York auf. Darüber hinaus ist er als Mitbegründer und Präsident eines webbasierten Auktionshauses namens Paddle bekannt. Alexander ist in London geboren und aufgewachsen, wo er seinen Bachelor-Abschluss am „Eton College“ und seinen Abschluss an der „University of Bristol“ erhielt.

Alexander interessierte sich zum ersten Mal für Malerei, nachdem er eine gleichnamige Ausstellung besucht hatte. Nach dem College zog Alexander nach Frankreich, wo er als Auktionator für das Luxusgüterunternehmen „Louis Vuitton“ arbeitete. Seine Beteiligung an einem der bekanntesten Kunstauktionshäuser, Phillips de Pury & Company, reicht bis in die frühen 1900er Jahre zurück.

Alexander Gilkes Vermögen
Alexander Gilkes Vermögen

Paddle wurde von ihm und zwei Kollegen im Jahr nach seinem Ausscheiden aus seiner vorherigen Position beim internationalen Luxusgüterkonzern LVMH gegründet. Alexander hat für seine Arbeit als Kunstauktionator mehrere Auszeichnungen von verschiedenen Zeitschriften erhalten. Laut der Zeitschrift „Fast Company“ war er einer der „Most Creative Entrepreneurs“ der Welt. Außerdem war er auf den Best-Dressed-Listen der Zeitschriften „GQ“ und „Vanity Fair“.

Außerdem ist er im Vorstand der „New York Academy of Arts“. Er begann im Januar dieses Jahres mit Tennisstar Maria Sharapova auszugehen. Seine Eltern hatten einen wesentlichen Einfluss auf sein allgemeines Wachstum und seine Entwicklung. Sie boten ihm ein anregendes Umfeld und unterstützten ihn gleichzeitig bei der Entwicklung seiner Kommunikationsfähigkeiten.

Alexander wurde in das angesehene „Eton College“ aufgenommen, wo er Mitglieder der britischen Königsfamilie, darunter die Prinzen Harry und William, traf und kennenlernte. Danach wurde er an der „Universität Bristol“ zugelassen, wo er Spanisch und Russisch studierte. Viele Journalisten haben ihm im Laufe der Jahre Fragen zu Prinz Harry und Prinz William gestellt, aber Alexander hat nie Informationen über sie oder ihre Familienmitglieder weitergegeben.

In den Monaten nach seinem Abschluss begann er für die „Quintessentially Group“ zu arbeiten. Nachdem er dort einige Zeit gearbeitet hatte, zog er nach Frankreich, um einen Abschluss in Französisch zu machen. Außerdem begann er als Hauptauktionator für „Louis Vuitton“, ein Luxusgüterunternehmen, zu arbeiten. Alexander hatte zuvor wenig Interesse an Kunst gezeigt, aber das änderte sich , als er eine Ausstellung mit dem Titel „Sensation“ sah. Alexander genießt jetzt Kunst.

Organisiert wurde die Schau, die in der „Royal Academy of Arts“ in London stattfand, von Charles Saatchi. Anschließend besuchte Alexander regelmäßig die Akademie und entwickelte ein starkes Interesse an Kunst, bis er sich für eine Karriere in diesem Bereich entschied. Auch zu Prinz William hat er ein gutes Verhältnis.

Sie trafen sich zum ersten Mal, als sie beide Jugendliche am Eton College in England waren. Eine Verbindung zwischen Charlie Gilkes und Pippa Middleton, Williams Schwägerin, soll sich während ihres gemeinsamen Studiums an der Edinburgh University entwickelt haben.

Alexander Gilkes Vermögen
Alexander Gilkes Vermögen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *