Anne Schäfer Verheiratet

Anne Schäfer Verheiratet
Anne Schäfer Verheiratet

Anne Schäfer Verheiratet:Der Chiemsee war Anne Schäfers Heimat in ihrer Kindheit. Bevor sie für diese Spielzeit ihren ersten regulären Vertrag am Landestheater Tübingen erhielt, hatte sie an der Zürcher Hochschule für Musik und Theater Schauspiel studiert und dort einige bescheidene Partien gesungen. Eine dieser Rollen war die Titelfigur in Goethes Iphigenie auf Tauris.

Während ihrer langjährigen Tätigkeit als Gastschauspielerin am Theater Basel debütierte Schäfer in Werner Düggelins Inszenierung der Uraufführung von Laura de Wecks Stück Gerner Menschen. Schafers Auftritt wurde von Laura de Weck inszeniert. Von bis war sie Ensemblemitglied des Bayerischen Staatsschauspiels und spielte in dieser Zeit zahlreiche Hauptrollen in zwölf Produktionen.

Darunter waren Bühnenklassiker wie Heinrich von Kleists Der zerbrochene Krug, Molières Menschenfeind Le Misanthrope ou l’Atrabilaire amoureux und Goethes Iphigenie auf Tauris. Außerdem trat sie als Roxane in dem Versdrama Cyrano de Bergerac am Schauspielhaus Hamburg auf. Schäfer war Ensemblemitglied am Theater & Orchester Heidelberg, wo sie die Figur der Rosalinde in How You Like It von Shakespeare sowie die Titelrolle verkörperte mit dem gleichen Namen in Sophokles’ Tragödie Elektra.

Beide Rollen waren in dem Stück How You Like It enthalten. Schäfer hat mit Regisseuren wie Werner Düggelin, Jan Philipp Gloger und Cornelia Crombholz, Hans-Ulrich Becker, Tina Lanik, Alexander Nerlich, Elias Perrig und Dieter Dorn zusammengearbeitet. Sie wurde sowohl mit dem Oprecht-Preis der Stadt Zürich als auch mit dem Publikumspreis des Kongresses deutschsprachiger Theaterschulen ausgezeichnet.

Für ihre Leistung als Iphigenie am Münchner Residenztheater wurde Schäfer mit der TZ-Rose ausgezeichnet. Sie wurde mit dem Kurt-Meisel-Preis, dem Förderpreis der Freunde des Bayerischen Staatstheaters, ausgezeichnet. Neben Clemens Schick verkörperte sie die Protagonistin in der Verfilmung des Buches Cindy liebt mich nicht, das unter der Regie von Hannah Schweier in die Kinos kam.

Die Weltpremiere des Films fand im Berlinale-Segment Perspektive German Cinema statt. Für ihre Leistung in dem gleichnamigen Film Jasmine wurde sie für den Förderpreis des Deutschen Films in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ nominiert. Neben seiner Premiere in deutschen Kinos lief der Film auch auf dem Münchner Filmfest sowie dem Indo-German Film Festival, das in Bangalore stattfand.

Anne Schäfer Verheiratet
Anne Schäfer Verheiratet

In dem Spielfilm Die geliebten Schwestern, bei dem Dominik Graf Regie führte und in dem sie die deutsche Autorin Charlotte von Kalb spielte, führte sie selbst Regie. Seit dieser Zeit ist Schafer auch häufig in verschiedenen Fernsehprogrammen aufgetreten. Sie stand für Episoden von SOKO, Unter Verdacht, Tatortermittlungen und anderen Shows vor der Kamera. Sie drehte die Pilotfolge der ersten deutschen Pay-TV-Serie „Add a Friend“.

Die Weltpremiere des Films fand im Berlinale-Segment Perspektive German Cinema statt. Für ihre Leistung in dem gleichnamigen Film Jasmine wurde sie für den Förderpreis des Deutschen Films in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ nominiert.

In der ZDF-Krimiserie SOKO Köln spielte sie von Anfang an die Rolle der Kriminalkommissarin Sophia Mückeberg. Seitdem tritt sie freischaffend als Schauspielerin auf und spielte zuletzt an der Seite von David Rott in der Hauptrolle der ARD-Romantikkomödie Ärztin mit Nebenwirkungen. Außerdem arbeitete sie mit Anna Maria Mühe und Max von Thun an der bayerischen Filmkomödie „Wenn Frauen ausg.

“ Außerdem spielte sie im Heidelberger Marathon-Theaterprojekt „In dein Pelz“, das im alten Gefängnis der Stadt stattfand. Im Januar arbeitete Schafer an der Produktion der Actionkomödie Hot Dog. Sie spielte in dem Film neben Matthias Schweighofer und Til Schweiger die weibliche Protagonistin. In ihrer Karriere auf dem ITF Circuit hat Schafer die Einzelmeisterschaft sowie acht Titel im Doppel gewonnen.

Im März dieses Jahres erreichte sie ihre höchste Einzelwertung aller Zeiten, die Nummer der Welt. In der WTA-Doppelrangliste erreichte sie im Juli ihre höchste Position als Nummer . Bei der Copa Colsanitas gab Schäfer ihr Debüt im Hauptfeld des Einzelwettbewerbs der WTA Tour. In der ersten Runde trat sie gegen Chloé Paquet, eine Qualifikantin, an und schlug sie.

Anne Schäfer Verheiratet
Anne Schäfer Verheiratet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *